Hier finden Sie eine Übersicht zum gesamten Zubehör für Garagentorantriebe.

Komfortzubehör für Garagentorantriebe

Das Komfortzubehör von TorDirekt für Ihre Garage.

Funk-Handsender
Wir bieten Ihnen digitale Funk-Handsender wahlweise mit 1 bis 4 Tasten für entsprechend unterschiedliche Funktionen. So können Sie beispielsweise mit nur einem Funk-Handsender mehrere Tore steuern, sogar wenn diese mit dem Antrieb eines anderen Herstellers ausgestattet sind. Das Design wurde so entwickelt, dass der Sender in die Hand- oder Hosentasche oder auch an die Sonnenblende im Auto passt.

Funk-Codetaster
Mit einem Funk-Codetaster können Sie bei der Einfahrt bzw. Öffnung der Garage auf einen Schlüssel oder sonstige zusätzliche Bedienhilfen verzichten. Sie öffnen die Garage, indem Sie einen 4-stelligen Code eingeben. Der Codetaster ist witterungsbeständig sowie vandalismusgeschützt.

Antennen
Mit einer zusätzlichen externen Magnetfußantenne verbessern Sie die Reichweite der Funksignale und können so auch in verwinkelten Gebäuden einen optimalen Empfang erzeugen. 

Universalempfänger
Mit einem Universalempfänger können Torantriebe so umgerüstet werden, dass sie sich einheitlich mit denselben Geräten bedienen lassen. 

Standsäulen mit Schlüsseltaster
Mit dem Schlüsseltaster lässt sich das Tor mittels eines Schlüssels öffnen und schließen. Die Standsäule unterstreicht den Komfort dieser Lösung, da Sie so bequem aus dem Auto heraus den Schlüsseltaster erreichen können.

Schlüsseltaster zur Integration in die Gebäudewand
Mit dem Schlüsseltaster öffnen und schließen Sie Ihr Tor von außen mit einem Schlüssel.

LED Beleuchtung
LED Beleuchtung zur Verbesserung der Lichtverhältnisse in der Garage. Neben dem extrem geringen Stromverbrauch bieten LEDs auch die längstmögliche Lebensdauer.

Battery Backup
Fällt der Strom mal aus, so übernimmt das Battery-Backup die Stromversorgung. Es lässt sich jederzeit per einfachem Stecksystem nachrüsten, wird entweder direkt im Antrieb integriert oder in einem kleinem Akku-Koffer.

Transpondersystem
Mit dem Transpondersystem können Sie verschiedenen Nutzern Zugang zur Toranlage gewähren. Per Chipkarte oder Schlüsselanhänger, die vor den Sensor gehalten werden, öffnen sich Tore oder Parkschranken. Ausgelegt werden kann das System für bis zu 2.000 Nutzer

Transponder Codekarte / Codeschlüsselanhänger
Zusammen mit einem Transpondersystem können Tore oder Zufahrten mit Hilfe von Transponder-Codekarten berührungslos bedient werden. Die Karte besitzt das Format einer Scheckkarte. Eine Alternative zur Transponder-Codekarte ist der Transponder-Schlüsselanhänger. 

Induktionsschleifendetektor
Ein Induktionsschleifendetektor ermöglicht Öffnungen ohne Funkcodetaster, Schlüssel oder ähnliches. Im Boden vor der jeweiligen Einfahrt verlegt, erkennt er eigenständig Fahrzeuge und sendet einen Impuls an die Steuerung zum Öffnen des Tores bzw. der Parkschranke. Meistens wird diese Technik für die automatische Öffnung einer Ausfahrt genutzt. 

Standsäulen mit Münzprüfung
Durch den Einwurf von Münzen öffnen sich Tore oder Parkschranken. Der Münzprüfer ist in einer Aluminiumsäule integriert, die gleichzeitig Platz für weitere Bedienelemente oder eine Notentriegelung bietet.

Drucktaster
Der Drucktaster ist mit drei Funktionstasten für Tor Öffnen, Anhalten und Schließen ausgestattet.

Ampel
Die Ampeln sorgen für mehr Komfort und Sicherheit bei der Fahrbahnregelung für Ein- und Ausfahrten in Tiefgaragen. 

Sicherheitszubehör für Garagentorantriebe

Sicherheitszubehör

Lichtschranke
Die Lichtschranke sichert Garagen- oder Industrietore zusätzlich ab. Am besten wird sie direkt in die Torzarge montiert, da sie so vor Anfahrschäden bestens geschützt ist. Besonders wichtig ist eine automatische Funktionsüberprüfung, so dass erkannt werden kann, ob eventuell der Lichtstrahl nicht vollständig übertragen wird.

Signalleuchte
Signalleuchten blinken oder leuchten, wenn das Garagentor oder die Schranke in Bewegung ist, und helfen so Unfälle zu vermeiden.

Außenentriegelung
Jeder Torantrieb benötigt eine manuelle Entriegelung. Bei einem Stromausfall kann so der Antrieb vom Tor entkoppelt und das Tor per Hand bedient werden.

Schließkantensensor
Eine Schließkantensicherung überwacht mit einem optischen Sensor, ob im Schließbereich von Garagentoren, Sektionaltoren und Rolltoren eventuell Hindernisse im Weg stehen und unterbricht dann ggf. den Schließvorgang. So entsteht ein effektiver Schutz vor Personen- und Sachschäden.

Schlupftürkontakt
Als Schlupftür bezeichnet man eine in das Garagentor integrierte Tür. Sie kann genutzt werden, wenn das Tor geschlossen ist. Wenn das Tor allerdings auf- oder zufährt, muss gewährleistet sein, dass die Schlupftür verriegelt ist, da es ansonsten eventuell zu Schäden kommen kann. Mit dem Schlupftürkontakt wird überprüft, ob die Tür geschlossen ist, bevor der Antrieb das Tor bewegt.

Tore

Garagentore, Industrietore,
Tiefgaragentore, Hoftore

Türe vom TorDirekt

Türen

Haustüren, Mehrzwecktüren, Sicherheitstüren, Feuertüren, Rauchschutztüren, Hygientüren

Ihr Kontakt zu uns

Rufen Sie uns an und vereinbaren Sie 
ein Beratungsgespräch mit unseren Experten.